Aktueller Jahrgang

Zora Jankovic ©Thierry B. Burgherr
Zora Jankovic ©Thierry B. Burgherr

Zora Janković

Bildende Kunst

Juni, Juli, August 2024

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Zora Janković wurde 1978 in Ljubljana, Slowenien, geboren. Seit 2008 lebt und arbeitet sie in Berlin.

Von 1998 bis 2001 studierte sie am Istituto Europeo di Design in Rom und von 2004 bis 2008 an der Accademia di Belle Arti in Venedig. Dort schloss sie das Studium mit dem Diplom-Studiengang Bildhauerei bei Prof. Andrea Grassi ab. Von 2010 bis 2015 studierte sie an der Kunsthochschule Weißensee in Berlin und absolvierte mit dem Diplom für Bildhauerei bei Prof. Albrecht Schäffer. 2016 schloss sie als Meisterschülerin ab.

Seit 2015 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig. Zora Janković arbeitet hauptsächlich mit den Medien Skulptur und Fotografie, deren komplexe Arbeitsprozesse den ersten Ausgangspunkt bilden. Im Vordergrund ihrer künstlerischen Auseinandersetzung stehen vor allem die dreidimensionale geometrische Ausformung, das architektonische Fragment und seine räumliche Struktur. Auch die Gegensätze zwischen offenen und geschlossenen Formen, ihre Materialität und das Verhältnis zwischen Masse und Raum, spielen in ihrer Arbeit eine wichtige Rolle. Ihre Werke sind regelmäßig in Gruppen- und Einzelausstellungen vertreten.

www.zorajankovic.com