Aktueller Jahrgang

Uwe Loebens © Werner Richner
Uwe Loebens © Werner Richner

Uwe Loebens

Bildende Kunst

September 2022

Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Geboren 1958 in Völklingen Saar. Nach dem Grafik-Design Studium an der Fachhochschule Saarbrücken und dem anschließenden Studium der Malerei an der Hochschule der Bildenden Künste Saar fünf Jahre Lehrbeauftragter an der Hochschule. Zwölf Jahre Mitgliedschaft in der Redaktion der halbjährlich erscheinenden Kulturzeitschrift „Saarbrücker Hefte“, davon drei Jahre als verantwortlicher Redakteur. Seit fünfundzwanzig Jahren freier Mitarbeiter des Saarländischen Rundfunks im Bereich Kultur; Hörfunk- und Fernsehfeatures, vor allem aber aktuelle Kulturberichterstattung für das Kulturmagazin des SR-Fernsehens. Seit rund 35 Jahren Ausstellungstätigkeit.

In seiner kreativen Arbeit (Text, Malerei, Zeichnung) spürt er den Wunden unterschiedlichster Gewalterfahrung nach. Unter Gewalt versteht er dabei nicht nur die rohe körperliche oder psychische Attacke, sondern auch das unaufhörliche Einhämmern von medialen und Umwelteindrücken, die tagtäglichen An- und Überforderungen, die sowohl als körperliche wie mentale Erfahrung die persönliche Integrität gefährden. Im assoziativen Arbeitsprozess sammelt er die Reste des beschädigten Selbst auf. Die Arbeitsergebnisse verstehen sich als Dokumente dieses Prozesses.