Aktueller Jahrgang

Klaus Jörres © Oliver Mark
Klaus Jörres © Oliver Mark

Klaus Jörres

Bildende Kunst

Juni, Juli, August 2024

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Klaus Jörres, 1973 in Düren geboren, lebt und arbeitet in Berlin.

Er generiert seit 2000 hauptsächlich digital analoge Malerei auf der Basis einer Rasterstruktur. Er studierte von 1994 bis 1996 Philosophie an der RWTH Aachen und anschließend von 1996 bis 1999 Malerei an der ABK Maastricht. Von 1999 bis 2002 setzte er seine Studien in der Bildenden Kunst an der Hochschule der Künste Berlin fort und wurde 2001 als Meisterschüler von Katharina Sieverding ausgezeichnet.

Seine Werke wurden in Institutionen wie der Mercedes-Benz Art Collection, Pace Gallery NY, dem Neuen Berliner Kunstverein ausgestellt; zudem auf internationalen Kunstplattformen wie der Armory Show oder der Art Cologne präsentiert.

Er erhielt Auszeichnungen und Förderungen wie das Kaiserring-Stipendium der Stadt Goslar, das Arbeitsstipendium der Senatsverwaltung Berlin, eine Förderkoje auf der Art Cologne, Köln, 2019/20. Längere Auslandsaufenthalte fanden  u.a. in Los Angeles und CDMX statt. Klaus Jörres lebt und arbeitet aktuell in Berlin.

www.dittrich-schlechtriem.com/artists/klaus-jorres