Gruppenstipendien

Gruppen mit einer Größe zwischen drei und vierzehn erwachsenen TeilnehmerInnen der Sparten Literatur, Bildende Kunst und Komposition und sonstiger Felder des Kulturbereichs, insbesondere auch der darstellenden Künste (Theater, Tanz, Performance) oder auch Gruppen wie z. B. Think Tanks, Graduiertenkollegs und andere, die sich mit Themen zur Epoche und Geisteshaltung des Romantik und zu deutsch-deutschen Fragen im weitesten Sinne beschäftigen, können sich für einen Aufenthalt von bis zu vier Wochen in den Monaten März bis November eines jeden Jahres bewerben.

Zudem kann die Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf gezielt Gruppen für einen Aufenthalt einladen.

Gruppen im Bereich Sport oder sonstiger Freizeitaktivitäten oder Formationen wie Ensembles, Orchester und Bands, die einen Ort für musikalische Probenarbeiten suchen, können sich nicht bewerben. Im Falle einer zukünftigen Schallisolierung von Räumen oder Gebäuden des Anwesens wird die Möglichkeit der Zulassung auch musikalischer Formationen geprüft.

Gruppenstipendien umfassen freie Logis für alle Gruppenmitglieder in jeweils einem der Zimmer auf dem Anwesen und die tägliche Verpflegung mit drei Mahlzeiten.

 

Allgemeines

Insgesamt stehen 14 Zimmer für TeilnehmerInnen von Gruppenstipendien zur Verfügung. Zudem sind  Arbeitsräume (3 Tagungsräume: 129 qm, 128 qm und 60 qm), bei Bedarf zusätzliche Ateliers sowie eine Halle (140 qm) mit Fußbodenheizung und AV-Technik auf dem Gelände vorhanden.

Die Verpflegung mit drei Mahlzeiten findet in den Speiseräumen in Schloss statt. Weitere Räume sowie die Gartenanlagen sind allen zur allgemeinen Nutzung zugänglich.

Der Besuch von Gästen oder Familienangehörigen ist vorab mit der Direktion abzustimmen. Die Verköstigung von Gästen und Familienangehörigen ist kostenpflichtig.

Der Aufenthalt mit Kindern ist nur in Ausnahmefällen möglich und hat die vorherige Sicherstellung der Kinderbetreuung zur Voraussetzung. Die Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf prüft, inwiefern Alleinerziehenden durch die Unterstützung bei der Organisation von Kinderbetreuungsmaßnahmen ein Aufenthalt mit einem Kind ermöglicht werden kann.

An Wochenenden wird das Museum sowie ein Cafébetrieb in der Orangerie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

 

Bewerbung

Informationen zum Bewerbungsverfahren werden im Herbst 2019 veröffentlicht.

 

Kontakt

Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf
Annette Rupp
Bettina-von-Arnim-Str. 13
14913 Wiepersdorf
Telefon: 03 37 46 - 699-0
Mobil.: + 49 176 22 03 99 21
annette.rupp@schloss-wiepersdorf.de