Showcase

Lina Atfah

Tränenketten

Lina Atfah liest ihr Gedicht Tränenketten. Das Gedicht ist inspiriert von Gustav Klimts Gemälde Wasserschlangen II. Übersetzung aus dem Arabischen ins Deutsche von Mustafa Al Slaiman.

Lina Atfah setzt sich seit Längerem in ihren Gedichten mit den Werken Gustav Klimts auseinander; im Jahr 2021 soll ein Gedichtband mit dem Arbeitstitel Liebe und Gold erscheinen.

Zurück