Erste StipendiatInnen für 2020 ausgewählt

Bibliothek Schloss Wiepersdorf © Andreas Sell

In der ersten Jury-Sitzung nach Gründung der Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf haben zehn Expertinnen und Experten die KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen ausgewählt, die ab Juni oder September 2020 ein jeweils dreimonatiges Stipendium in Schloss Wiepersdorf absolvieren werden. Diese Stipendien werden mit Mitteln des Landes Brandenburg finanziert.

Aus knapp 200 Bewerbungen aus dem In- und Ausland wurden folgende KünstlerInnen und WissenschafterInnen ausgewählt:

Literatur: Lina Atfah, Suki Kim und Jan Snela
Wissenschaft: Maxie Fischer, Tobias Teutenberg und Hagen Verleger
Bildenden Kunst: Gerry Bibby, Gülsüm Güler, Heidi Sill und Phillip Zach
Komposition: Elvira Garifzyanova, Tatiana Gerasimenok, Adrian Kleinlosen
und Alex Nowitz

Zur Jury gehörten in diesem Jahr für die Wissenschaft Prof. Dr. Stefanie Stockhorst und Dr. Hendrikje Schauer sowie Prof. Dr. Roland Berbig und Prof. Dr. Erdmut Wizisla, für Literatur Verena Auffermann und Anne-Dore Krohn, für die Bildende Kunst Nikola Dietrich und Christoph Tannert und für die Komposition Matthias Osterwold und Helmut Zapf.

Zurück